Zirkuläre Wirtschaft

Die 5. industrielle Revolution

Die 5. Industrielle Revolution. Nach der Digitalisierung kommt die Zirkularisierung.  Kreislaufwirtschaft ist die Zukunft.

"Das könnte eine
zweite Renaissance sein"

- Jeremy Rifkin -

"Das könnte eine
zweite Renaissance sein"

- Jeremy Rifkin -

Was bedeutet Zirkuläre Wirtschaft?

Wiederverwertbare Materialien

Der Abbau neuer Materialien wird verhindert, indem die Wertstoffe den Wirtschaftszyklus nie verlassen und an Qualität nicht verlieren.


Aufbruch traditioneller Wertschöpfungsketten

Verschiedene Industrien werden zu neuem Zusammenarbeiten finden, damit die daraus entstandenen Innovationsfelder transdisziplinäre Forschungsarbeit für neues Produktdesign leisten können.


Circular Economy. Was bedeutet das? Vier Erklärungen der Kreislaufwirtschaft. Wer profitiert vom Wirtschaftswandel und wer wird drunter leiden?

Veränderung des Produktdesigns

Das Produktdesign entscheidet über die Wiederverwertbarkeit eines Produktes, weshalb im Design die spätere qualitativ hochwertige Wiedergewinnung von Wertstoffen berücksichtigt werden muss.


Chancen für Kleinunternehmer

Kleine und Junge Unternehmen profitieren von ihrer Flexibilität im wirtschaftlichen Umbruch und können damit Pionierrollen in der Zirkulären Produktentwicklung einnehmen.

Kinder werden in der Zukunft den Begriff des Abfalls nicht kennen. Kreislaufwirtschaft funktioniert ohne Abfall. Abfall gibt es in der Natur nicht. Abfall ist eine Illusion des Menschen.

Cradle to Cradle

Nachhaltigkeit ist eine Frage des Designs

Cradle to Cradle und der biologische Kreislauf / Biosphäre. Nährstoffe, Pflanzen, Produktion, Nutzung, Biologischer Abbau werden wieder zu Nährstoffen. Ein natürlicher Kreislauf orientiert am biologischen Metabolismus.

I.

Wir müssen prüfen und sicherstellen, dass Produkte ausschließlich biologische Nährstoffe enthalten, die von Tieren oder Mikroorganismen positiv verwertet werden können.

I.

Wir müssen prüfen und sicherstellen, dass Produkte ausschließlich biologische Nährstoffe enthalten, die von Tieren oder Mikroorganismen positiv verwertet werden können.

II.

Eine biologische Verwertung bedeutet eine Rückführung in den natürlichen Kreislauf, wodurch Produkte nach Gebrauch ein neues Wachstum verursachen.

II.

Eine biologische Verwertung bedeutet eine Rückführung in den natürlichen Kreislauf, wodurch Produkte nach Gebrauch ein neues Wachstum verursachen.

III.

Produkte wie Eisbecher, Versandkartons oder Klamotten grundsätzlich bestehend aus biologischen Komponenten werden zu Verbrauchsgütern, die einen positiven ökologischen Fußabdruck hinterlassen.

III.

Produkte wie Eisbecher, Versandkartons oder Klamotten grundsätzlich bestehend aus biologischen Komponenten werden zu Verbrauchsgütern, die einen positiven ökologischen Fußabdruck hinterlassen.

IV.

Die Gesellschaft löst ihr Abfallproblem, indem die Fähigkeiten der Natur im Produktdesign berücksichtigt werden, wodurch „Abfall“ zu Nährstoff wird.

IV.

Die Gesellschaft löst ihr Abfallproblem, indem die Fähigkeiten der Natur im Produktdesign berücksichtigt werden, wodurch „Abfall“ zu Nährstoff wird.

Eine Welt ohne Abfall

Cradle to Cradle und der technologische Kreislauf. In der Technosphäre zirkulieren technische Nährstoffe, die in die Produktion gehen, zum Produkt werden, genutzt werden, zurück gegeben werden, deponiert werden, so dass sie wieder zu technischen Nährstoffen werden, die in die Produktion fließen können. Kreislaufwirtschaft und Cradle to Cradle  für eine gesunde und sichere Zukunft unserer Kinder. Wie funktioniert Cradle2Cradle?

I.

In der Technosphäre zirkulieren alle technologischen Materialien, Kunststoffe, Mineralien und Metalle, die nicht von der Natur verwertet oder reproduziert werden können.

I.

In der Technosphäre zirkulieren alle technologischen Materialien, Kunststoffe, Mineralien und Metalle, die nicht von der Natur verwertet oder reproduziert werden können.

II.

Produkte werden zu Nutzgütern, die nach Gebrauch zurückgegeben werden, um die Wiederverwertung in Gang zu setzen.

II.

Produkte werden zu Nutzgütern, die nach Gebrauch zurückgegeben werden, um die Wiederverwertung in Gang zu setzen.

III.

Produkte müssen in ihre kleinstmöglichen Bestandteile zerlegbar sein, so dass diese mit der gleichen Funktion aber in verschiedenen Produkten Wiederverwendung finden können.

III.

Produkte müssen in ihre kleinstmöglichen Bestandteile zerlegbar sein, so dass diese mit der gleichen Funktion aber in verschiedenen Produkten Wiederverwendung finden können.

IV.

Statt das gesamte Produkt mitsamt den Materialien zu erwerben, bezahlen Menschen für die zeitliche Nutzung des Produktes, bis dieses rückgeführt wird.

IV.

Statt das gesamte Produkt mitsamt den Materialien zu erwerben, bezahlen Menschen für die zeitliche Nutzung des Produktes, bis dieses rückgeführt wird.

Cradle to Cradle und der Technische Kreislauf / Technosphäre. Technische Nährstoffe gehen in die Produktion, werden zum Produkt, werden genutzt, werden zurückgegeben, werden demontiert und werden wieder zu technischen Nährstoffen. Ein Kreislauf erschaffen vom Menschen für die Nutzung der Technik in der Zirkulären Wirtschaft.

Was macht das MANGONUMBERFIVE T-Shirt zirkulär?

MANGONUMBERFIVE T-Shirt mit höchstem Qualitätsanspruch und höchster Zirkularität.  Cradle to Cradle Produkt mit kreislauffähigen Eigenschaft aus Lüneburg.  Design von Chelsea / drawguardium.

Biologische Nährstoffe

Das T-Shirt ist Futter für Tiere und Mikroorganismen

Wasser Management

Es kommt zu keiner Verschwendung oder Verunreinigung von Grundwasser

Soziale Gerechtigkeit

MitarbeiterInnen haben stets sichere Arbeitsbedingungen und erhalten eine faire Bezahlung


In der Produktion werden Stoffe verwendet, die eine biologische Verwertbarkeit und menschliche Gesundheit garantieren können. Während ein konventionelles T-Shirt beim Kauf bereits eine Weltreise vollbracht hat, wird das MANGONUMBERFIVE T-Shirt vor dem Kauf nur aus Griechenland nach Deutschland gefahren, da dort die Baumwolle unter kontrolliert biologischen Bedingungen angebaut wird. Die tiefe Wertschöpfungsintegration in der Produktionsstätte von unserem Zulieferer Trigema ermöglicht eine moderne Herstellung, die mehrheitlich aus erneuerbaren Energien gefördert wird. In allen Lieferketteneinheiten wird soziale Gerechtigkeit als hohes Gut behandelt und garantiert.


Das Ziel von MANGONUMBERFIVE und Cradle to Cradle ist eine Welt ohne Abfall zu haben. Derzeit wird in Deutschland noch eine zentrale gesetzliche Hürde aufrechterhalten. Die Kompostierung von Produkten darf nicht von Unternehmen ausgeführt werden, trotz wissenschaftlich geprüfter Eignung. Tausende Plastikprodukte landen täglich im Meer, aber kontrolliert biologisch abbaubare Produkte dürfen nicht natürlich verwertet werden. Lasst uns diese Ironie der Abfallwirtschaft aufheben. In den kommenden Wochen werden wir eine Petition mit Euch teilen, die dieses Ziel verfolgen wird.

Bist Du überzeugt ein T-Shirt zu kaufen?

Bist Du überzeugt ein T-Shirt zu kaufen?

x